NKS EU4Health
Weiterführende Links

EU-Verordnung 2021/522 EU4Health
3. EU-Gesundheitsprogramm (2014–2020)
2. EU-Gesundheitsprogramm (2008–2013)
1. EU-Gesundheitsprogramm (2003–2007)

Eine Vision für eine gesündere Europäische Union

Bei EU4Health handelt es sich um das vierte Gesundheitsprogramm der EU für den Zeitraum 2021–2027. Es ist mit 5,3 Milliarden Euro das bislang größte Förderprogramm der EU im Bereich Gesundheit. EU4Health ergänzt die Maßnahmen der Mitgliedstaaten zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen und dient der Sicherstellung eines hohen Gesundheitsschutzniveaus im Rahmen aller Politikbereiche und Maßnahmen der EU.

EU4Health wurde als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ins Leben gerufen und soll insbesondere die Krisenvorsorge der EU verstärken. Die Gesundheitssysteme sollen durch Maßnahmen des Programms stärker, widerstandsfähiger und zugänglicher werden, um auch langfristigen Gesundheitsgefahren begegnen zu können. Mit der Größe des Haushaltsvolumens stellt EU4Health einen Meilenstein der EU-Finanzierung im Gesundheitsbereich dar. Es ist eines der wichtigsten Instrumente auf dem Weg zur europäischen Gesundheitsunion.

Eine Vision für eine gesündere Europäische Union

EU4Health wird die Umsetzung der prioritären EU-Gesundheitsinitiativen unterstützen:

  • den Kampf gegen COVID-19,
  • den europäischen Plan zur Krebsbekämpfung (Europe’s Beating Cancer Plan),
  • die EU NCD Initiative (Healthier Together – EU Non-communicable Diseases Initiative),
  • die Arzneimittelstrategie für Europa,
  • die neue Dienststelle der Europäischen Kommission HERA (European Health Emergency Response Authority).

Förderung der Umsetzung von Forschungsergebnissen

EU4Health soll dabei unterstützen, Forschungsergebnisse bestmöglich zu verwenden und die Einführung, die Weiterentwicklung und die Verbreitung von Innovationen in den Gesundheitssystemen und in der klinischen Praxis zu erleichtern. EU4Health ist jedoch kein Forschungsprogramm.

Nationale Kontaktstelle

Die Nationale Kontaktstelle EU4Health in Deutschland (NKS EU4Health) informiert seit März 2022 zu EU4Health. Wir bieten Unterstützung für Einrichtungen aus Gesundheit, Wissenschaft und Forschung sowie Kommunen und öffentliche Einrichtungen bis hin zu Nichtregierungsorganisationen und Start-ups. Wir beraten Sie sowohl bei allgemeinen Fragestellungen zu EU4Health als auch zu inhaltlichen und administrativen Voraussetzungen für die Antragstellung.

Kontaktieren Sie uns gerne!