NKS EU4Health Service Icon
Weiterführende Links

Calls for proposals
Calls for tenders
EU4Health-Verordnung
Weiterführender Link

Neuigkeiten und Veranstaltungen

NEWS | Februar 2024 Zeitschriftenartikel über Joint Actions in EU-Gesundheitsprogrammen

Ein aktueller Beitrag in der Zeitschrift Eurohealth, an dem Frau Baumann, die Leiterin des Referats EU-Strategie/EU4Health im Bundesministerium für Gesundheit, mitgewirkt hat, bewertet die Effektivität von Joint Actions in EU-Gesundheitsprogrammen seit 2008. Joint Actions sind staatenübergreifende Projekte auf EU-Ebene, um priorisierte Gesundheitsthemen gemeinschaftlich zu bearbeiten. Unter anderem wird im Artikel diskutiert, wie die Joint Actions die europäische Zusammenarbeit in der Post-COVID-Welt verbessern können und welche Herausforderungen u. a. in Bezug auf Nachhaltigkeit, Verwaltungsaufwand und die Mitfinanzierungsstruktur bestehen. Die Autor:innen schlagen vor, dass die Joint Actions politisch motivierter und ergebnisorientierter werden sollten und zu einer umfassenden und langfristigen Vision für die Rolle der Gesundheit in der EU beitragen sollten, um effektiv zu wirken.

Zum Artikel

NEWS | Dezember 2023 Das EU4Health-Arbeitsprogramm 2024 ist da! Entdecken Sie, wie es weiterhin Gesundheitsprojekte und -initiativen in Europa unterstützt

Am 5. Dezember hat die Europäische Kommission das EU4Health-Arbeitsprogramm 2024 angenommen.

Lesen Sie das Factsheet zum EU4Health Arbeitsprogramm 2024

Das EU4Health-Arbeitsprogramm für 2024 konzentriert sich auf folgende Bereiche:

  • Krisenvorsorge (Budget: 485.517.000 €)
  • Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention
    (Budget: 70.900.000 €)
  • Gesundheitssysteme und Arbeitskräfte im Gesundheitswesen (Budget: 41.404.000 €)
  • Digitales (Budget: 25.750.000 €)
  • Krebs (Budget: 117.600.000 €)

Mit einem Gesamtbudget von 752,4 Mio. EUR für 2024 wird sich das EU4Health-Arbeitsprogramm unter anderem mit gesundheitsbezogenen Fragen befassen, die sich aus der COVID-19-Pandemie und dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine ergeben. Das Programm wird auch neue politische Initiativen unterstützen, die sich insbesondere auf die psychische Gesundheit, die globale Gesundheit, die Entwicklungen im Bereich der digitalen Gesundheit sowie auf die Krebsvorsorge konzentrieren. Es wird sich auch mit der Notwendigkeit befassen, Europas Kapazitäten zur Herstellung von Arzneimitteln zu stärken und die Herstellung wichtiger Arzneimittel und Inhaltsstoffe zu innovieren.

Download EU4Health Arbeitsprogramm 2024 (als PDF)

NEWS | Dezember 2023 Informationsveranstaltung zur EU4Health-Ausschreibung für Betriebskostenzuschüsse für Nichtregierungsorganisationen (NGOs)

Am 12. Dezember hat eine Informationsveranstaltung stattgefunden, in der die European Health and Digital Executive Agency (HaDEA) online über die EU4Health-Ausschreibung informiert hat.

Zur aktuellen Ausschreibung

Nichtregierungsorganisationen (NGOs) spielen auf EU- und lokaler Ebene eine Schlüsselrolle im Bereich der Gesundheit. Sie sind nicht nur direkt für die Patientinnen und Patienten da, sondern helfen auch bei der Bekämpfung nicht übertragbarer Krankheiten – einschließlich Krebs – , indem sie sich auf wichtige Gesundheitsfaktoren wie Passivrauchen, seltene Krankheiten, eine alternde Gesellschaft und eine gesunde Lebensweise konzentrieren.

Organisationen, die diese Zuschüsse erhalten, sollen:

  • das Bewusstsein für verschiedene Gesundheitsaspekte durch Gesundheitskompetenz und -förderung, Kommunikation und Verbreitung, Kapazitätsaufbau und Netzwerkaktivitäten schärfen;
  • zur Optimierung von Aktivitäten und Praktiken im Gesundheitswesen beitragen, indem sie Feedback im Namen von Patientinnen und Patienten geben und die Kommunikation mit diesen erleichtern;
  • den Wissensaustausch erleichtern und mit anderen Organisationen der Zivilgesellschaft und internationalen Organisationen zusammenarbeiten.

Zur Aufzeichnung

NEWS | Oktober 2023 Informationsveranstaltung zur EU4Health-Ausschreibung für innovative medizinische Gegenmaßnahmen

Am 23. Oktober hat eine Informationsveranstaltung stattgefunden, in der die European Health and Digital Executive Agency (HaDEA) und die Health Emergency Preparedness and Response Authority (HERA) online über die EU4Health-Ausschreibung informiert haben.

Zur aktuellen Ausschreibung

Möchten Sie mehr über die Inhalte und Ziele dieser Ausschreibung erfahren? Fragen Sie sich, welche Schwerpunkte die einzelnen Lose haben und wie die administrativen Schritte zur Bewerbung aussehen?

Dann melden Sie sich für die Informationsveranstaltung am 23. Oktober an und erfahren Sie, wie Sie zur Diagnose, Vorbeugung oder Behandlung von Krankheiten beitragen können, die zu einer ernsten grenzüberschreitenden Bedrohung für die Gesundheit werden könnten.

Zur Aufzeichnung

NEWS | September 2023 European Health Forum GAstein

Vom 26. bis 29. September findet das European Health Forum Gastein als hybride Konferenz statt. Es werden hochrangige Entscheidungsträger:innen und Expert:innen über die Zukunft der öffentlichen Gesundheit in Europa diskutieren. Seien Sie dabei, um die Gestaltung einer besseren, gerechteren und nachhaltigeren Gesundheitszukunft voranzutreiben!

Zum Gesundheitsforum

Es wird auch ein Workshop zu EU4Health stattfinden, in dem die Rolle von EU4Health und ergänzenden Programmen zur Förderung der europäischen Gesundheitsunion untersucht wird. Es sollen Schlüsselbereiche für gemeinsame Gesundheitsmaßnahmen identifiziert werden und Herausforderungen und Chancen diskutiert, um Gesundheit in allen Politikbereichen zu integrieren.

(EU4)Health in all programmes – Harnessing synergies for a resilient future, Donnerstag, 28. September, 8:45 bis 9:45 Uhr

Zum Workshop

NEWS | August 2023 Neue Webseite informiert über EU4Health-finanzierte Projekte zur Umsetzung des Europäischen Krebsbekämpfungsplans

Der Europäische Krebsbekämpfungsplan ist ein starkes Signal im Kampf gegen Krebs und festigt die Grundlage einer robusten Europäischen Gesundheitsunion. Mit 10 Leitinitiativen und 32 unterstützenden Maßnahmen setzt der Plan klare Schwerpunkte: Prävention, Früherkennung, Diagnose und Behandlung sowie Lebensqualität von Krebspatienten. Mit einem Budget von 4 Milliarden Euro nutzt er vielfältige Finanzierungsinstrumente, einschließlich zahlreicher Projekte, die durch das EU4Health-Programm finanziert werden.

Hier erfahren Sie mehr

NEWS | Juli 2023 Informationsverstaltung und Fragestunde der NKS EU4Health zu den angekündigten Fördermaßnahmen am 11. Juli 2023

Am 11. Juli 2023 haben wir Ihnen die aktuellen Fördermaßnahmen von EU4Health vorgestellt. Anschließend konnten Sie in der Fragestunde Ihre Fragen an uns stellen. 

Vielen Dank für Ihre rege Teilnahme!

Zur Aufzeichnung der Veranstaltung

Zur Präsentation

NEWS | Juni 2023 Infoday der HaDEA zu  aktuellen Fördermaßnahmen am 30. Juni 2023

Am 30. Juni 2023 veranstalteten HaDEA, DG SANTE, DG HERA und DG ENER eine Informationsveranstaltung zu den aktuellen EU4Health-Fördermaßnahmen. Die Video-Aufzeichnung und die Präsentationen zu dieser Onlineveranstaltung können Sie auf der Veranstaltungsseite ansehen. 

Zur Veranstaltungsseite

NEWS | Juni 2023 Informationsveranstaltung über die Auftragsvergabe zur Entwicklung des IT-Systems ATHINA 

Am 05. Juni 2023 gaben HaDEA (European Health and Digital Executive Agency) und HERA (Health Emergency Preparedness and Response) eine Informationsveranstaltung über die aktuelle Ausschreibung zur Entwicklung des IT-Systems ATHINA, die wir Ihnen schon im letzten Newsletter und auf unserer Webseite vorgestellt haben. In der Informationsveranstaltung wurden folgende Punkte behandelt:

  • Politischer Kontext und Prioritäten der Ausschreibung
  • Highlights, Ziele und Budget der Ausschreibung
  • Überblick zu technischen und administrativen Schritten der Bewerbung

Wie bei Auftragsvergaben (Tender) üblich, durften während der Veranstaltung keine Fragen gestellt werden, stattdessen wurden die Teilnehmer:innen  aufgefordert ihre Fragen im eTendering-Portal zu stellen. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und kann unter folgendem Link nachvollzogen werden.

Hier geht es zur Veranstaltungsseite

NEWS | Mai 2023  Netzwerk-Treffen der HaDEA zu Synergien zwischen ihren EU-Förderprogrammen in Rom am 20. Juni 2023 

Die Europäische Exekutivagentur für Gesundheit und Digitales (HaDEA) lädt am 20. Juni 2023 zu einer gemeinsamen Veranstaltung der EU-Förderprogramme EU4Health und Horizon Europe (Cluster 1 Gesundheit und Cluster 4 Digitalisierung, Industrie und Weltraum) ein, um Synergien zwischen den Programmen zu fördern. Neben den Nationalen Kontaktstellen der Programme sind Sie als Stakeholder eingeladen teilzunehmen. 

Während der Veranstaltung wird die HaDEA ihre Arbeit und die verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten vorstellen.  Außerdem werden verschiedene Organisationen ihre Erfahrungen aus ihrer Arbeit mit EU-Mitteln teilen, von der Einreichung von Vorschlägen über die Verwaltung von Projekten bis hin zu der Suche nach Synergien zwischen verschiedenen Finanzierungsinstrumenten. Das anschließende Mittagessen ist dem Netzwerken zwischen den Teilnehmer:innen gewidmet. 

Sie sind herzlich eingeladen online oder vor Ort an dieser Veranstaltung teilzunehmen.  Die Veranstaltung wird im Italienischen Nationalen Institut für Gesundheit (ISS) stattfinden und im Livestream übertragen. 

NEWS | Mai 2023  EU4Health-Stakeholder-Konferenz

Am 9. Juni 2023 veranstaltet die Europäische Kommission eine hybride EU4Health-Konferenz (in Brüssel und online). Die Veranstaltung wird Gelegenheiten bieten, über Prioritäten, strategische Ausrichtungen und künftige Arbeitsprogramme zu diskutieren. Das Ziel der Konferenz ist unter anderem mit Interessenvertretern über EU4Health zu diskutieren. Dazu zählen:

  • Organisationen, die u.a. Patienten und die Zivilgesellschaft vertreten
  • Organisationen, die im Bereich der öffentlichen Gesundheit und in sozialen Fragen tätig sind
  • Medizinisches Fachpersonal und Gesundheitsdienstleister
  • Forscher:innen, Akademiker:innen und Expertennetzwerke
  • Unternehmen und Verbände sowie die Behörden von Mitgliedstaaten

Deshalb sind auch Sie herzlich eingeladen! 

Aufgrund des begrenzten Platzangebots am Konferenzort wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldungen für die persönliche Teilnahme nach dem Kriterium “first come, first served” erfolgen werden.

NEWS | April 2023  Erarbeitung von Prioritäten, strategischen Ausrichtungen und Bedürfnissen für das Arbeitsprogramm 2024

Die Europäische Kommission läd dazu ein, sich an einer gezielten Befragung zu den aktuellen und künftigen gesundheitspolitischen Prioritäten der Union, den strategischen Leitlinien und den gesundheitlichen Erfordernissen, die in den künftigen Jahresarbeitsprogrammen von EU4Health berücksichtigt werden müssen, zu beteiligen. Die Ergebnisse werden in den Konsultationsbericht und auch in die EU4Health-Stakeholder-Konferenz am 9. Juni 2023 einfließen. Nutzen Sie die Chance, das nächste Arbeitsprogramm mitzugestalten!

Die Konsultation steht allen EU4Health-Stakeholdern vom 30. März bis zum 8. Mai 2023 zur Verfügung.

 

Hier geht es zur Konsultation

NKS EU4Health - Partnersuche

NEWS | April 2023  Umfrage zu Kommunikationskanälen für die Nationalen Kontaktstellen von EU4Health

Wussten Sie, dass eine Joint Action aller Nationaler Kontaktstellen von EU4Health existiert? Sie unterstützt europäische Länder bei der Verwirklichung der Gesundheitsziele von EU4Health. Auf dieser Website finden Sie tiefergehende Informationen sowohl zur Joint Action als auch zu EU4Health: www.nfp4health.eu

Eine aktuelle Umfrage erfragt die bevorzugten Kommunikationskanäle ihrer nationalen Interessenten, also sind Sie gefragt. Die Ergebnisse der Umfrage werden in die Verbreitungsstrategie der Joint Action einfließen und sollen dadurch eine effektive Kommunikation der nationalen Kontaktstellen gewährleisten.

Bis zum 28. April können Sie sich unter folgendem Link beteiligen: Umfrage

Aktuelle Förderungen

NEWS | März 2023 Umfrage zu Online-Veranstaltungen der NKS EU4Health

Hier ist Ihre Meinung gefragt: Damit zukünftige Veranstaltungen der NKS EU4Health näher an Ihrem Bedarf gestaltet werden können, führen wir eine Umfrage durch.
 
Welche Themen interessieren Sie?
Welches Format wünschen Sie sich?
Möchten Sie von Ihren Erfahrungen berichten?
 
Die Teilnahme dauert nicht länger als 3 Minuten und erfolgt selbstverständlich anonym.
 
Hier geht es zur Umfrage

Aktuelle Förderungen

NEWS | März 2023 Symposium der NKS Gesundheit von Horizont Europa

Unter dem Motto „Cluster Gesundheit im Fokus – Erfahrungen und Perspektiven“ führt die NKS Gesundheit ihr diesjähriges Symposium am 24. Mai 2023 in Köln im KOMED im MediaPark als Präsenzveranstaltung durch. Es wird einen Rückblick auf die bisherigen und einen Ausblick auf die kommenden Ausschreibungen in Horizont Europa geben.

Vertreterinnen der Europäischen Kommission erläutern die politischen Hintergründe, auf deren Grundlage die Topics konzipiert werden und welche Erwartungen die Kommission an geförderte EU-Projekte hat. Erfolgreiche Antragstellende, erfahrene Evaluatoren und eine EU-Multiplikatorin berichten über ihre Erfahrungen und ihre Motivation zur Beteiligung an den Ausschreibungen im EU-Programm Horizont Europa. In Plenarvorträgen und während der Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Lessons Learned, Chancen und Tipps“ werden die Expertinnen und Experten ihre Sicht auf EU-Forschungsprojekte mit uns teilen, praktische Tipps geben und sich den Fragen des Publikums stellen.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft, Forschung und Entwicklung sowie an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und alle, die sich über Verbundforschung im Themenfeld Gesundheit des Horizont-Europa-Programms informieren und austauschen möchten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch bis zum 17. Mai 2023 notwendig: Hier geht’s zur Anmeldung

24. Mai 2023, 9:00 – 16:30

NEWS | Ankündigung: Online-Veranstaltung der NKS EU4Health

NEWS | Januar 2023 Online-Veranstaltung der NKS EU4Health

Am 31. Januar 2023 von 13:00 – 15:30 Uhr fand die erste Informationsveranstaltung der NKS EU4Health statt. Auf der Agenda standen u. a. Themen wie das Förderprogramm allgemein, das Arbeitsprogramm 2023 sowie aktuelle Fördermaßnahmen. Zudem wurden ausgewählte Expertinnen eingeladen. Diese standen, neben den Mitarbeiter:innen der NKS, anschließend für Fragen zur Verfügung.

Hier finden Sie die Präsentation zur Veranstaltung

Hier geht es zur Aufzeichnung

Neuigkeiten und Veranstaltungen, Bild goldenes Sparschwein

NEWS | Februar 2023 Informationsveranstaltung zu finanziellen und operativen Aspekten der EU4Health-Projektdurchführung

Am 1. Februar 2023 um 10:30 Uhr hat die HaDEA eine zweistündige Online-Veranstaltung organisiert, um Koordinator:innen und Projektmanager:innen laufender Projekte im Rahmen des EU4Health-Programms eine Anleitung zu den finanziellen und operativen Aspekten der Projektdurchführung und Berichterstattung zu geben.   

Agenda

Hier geht es zur Aufzeichnung

Spritze mit Medizin im Bild

NEWS | Januar 2023 Webinar zur Finanzhilfe EU4H-2022-PJ-16

Die HaDEA lädt am 17. Januar 2023 von 10:00 – 12:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über die Fördermaßnahme “Unterstützung der EU-Länder bei der Umsetzung der Forschungsergebnisse zur Impfung gegen COVID” ein.

 

NEWS | Juli 2022 EU gewährt Ukraine Zugang zu Mitteln des Programms EU4Health

NEWS | Juli 2022 EU gewährt Ukraine Zugang zu Mitteln des Programms EU4Health

Im Rahmen der laufenden Bemühungen der Europäischen Kommission zur Unterstützung des Gesundheitsbereichs hat Kommissarin Kyriakides die Ukraine besucht. Sie traf dort mit dem Gesundheitsminister Viktor Liashko zusammen und besuchte ein medizinisches Zentrum für Kinder sowie eine Rehabilitationseinrichtung. Außerdem unterzeichneten die Kommission und die ukrainische Regierung bei dieser Gelegenheit ein Abkommen über die Assoziierung der Ukraine mit dem Programm EU4Health. Durch dieses Abkommen erhält die Ukraine Zugang zu EU-Fördermitteln für den Gesundheitsbereich. Diese Mittel können im ukrainischen Gesundheitssystem eingesetzt werden, um den unmittelbaren Bedarf zu decken und den langfristigen Wiederaufbau zu unterstützen. Zur Pressemitteilung

NEWS | Juni 2022 Erarbeitung von Prioritäten, strategischen Ausrichtungen und Bedürfnissen für das Arbeitsprogramm 2023

NEWS | Juni 2022 Erarbeitung von Prioritäten, strategischen Ausrichtungen und Bedürfnissen für das Arbeitsprogramm 2023

Für die Erarbeitung der jährlichen EU4Health-Arbeitsprogramme werden im Rahmen von Stakeholder-Konsultationen Prioritäten und strategische Ausrichtungen von aktuellen und künftigen gesundheitspolitischen Themen erfragt. Dazu läuft von Mai bis Juni eine gezielte Ansprache, um die Meinung der gesamten europäischen Gesundheitsgemeinschaft zu den aktuellen Bedürfnissen einzuholen. Diese bietet eine wertvolle Gelegenheit für die Interessengruppen, ihre Ansichten zu äußern, und für die Kommission, Anregungen für Überlegungen zu den Prioritäten und der strategischen Ausrichtung des Arbeitsprogramms 2023 sowie zu den Bedürfnissen, die mit dem Jahresarbeitsprogramm angegangen werden sollen, zu erhalten.

Lesen Sie hier mehr zu den aktuellen Entwicklungen auf der Seite der Europäischen Kommission.